Die Roboter im Klassenzimmer

03.02.2017
Entwicklung
Open Source Bildung C
 

Vor einiger Zeit schrieb ein Lernende (Herr Haab) im Lernjournal:

Der Informatik unterricht sei Gesundheitlich nicht sehr günstig …

Um ein wenig mehr Bewegung im Informatikunterricht einzubinden ist dieses Werkzeug entstanden. Nach mehreren Versuche im eigenem Unterricht, hab ich mich entschlossen das Tool zu Veröffentlichen. Passend dazu verweise ich auf Kraftwerk - Die Roboter.

Das Roboter Spiel

Das Roboter Spiel wurde als Client-Server Anwendung realisiert. Der Server steuert die Lernende über den Client, welche als Roboter die festgelegte Anweisung(en) durchführen.

Der Quellcode finden Sie auf Github. Sie können auch die komipilierte Version direkt herunterladen ASimSoGa.zip

Die Einstellungen

Vor dem Starten des Servers werden, in Abhängigkeit der Klassengrösse, entsprechende Einstellungen vorgenommen.

  • speed Dauer für eine Bewegung in Sekunden
  • players Anzahl Spieler auf die der Server warten soll
  • moves Minimale Menge an Bewegungen pro Spieler
  • updown Anzahl sich (gleichzeitig) bewegende Spieler

Tipp: Die minimal Dauer des Spiel ergibt sich aus der folgende Berechnung:
dauer = speed ⋅ player ⋅ moves;
Beispiel: 3 ⋅ 6 ⋅ 10 = 180 Sekunden

Die Definition der Bewegung

Zur Definition der Bewegung können Sie Ihrer Fantasie freien lauf lassen. Beachten Sie allfällige Sicherheitsvorschriften um Verletzungen zu
vermeiden. Einige Beispiele:

  • Aufstehen
  • Sich Drehen
  • Hüpfen
  • ...

Ablauf

  • Server Einstellungen vornehmen
  • Bewegungsart bekannt
  • Server starten und IP Adresse bekannt geben
  • Die Spieler starten den Client und geben die Server IP Adresse ein.
  • Sobald alle Clients (Anzahl Spieler) verbunden sind, startet das Spiel
  • Die Spieler führen nach Aufforderung des Server die festgelegt Bewegung aus
  • Die Bewegungsaufforderung wird farblich signalisiert
  • Sobald alle Spieler die minimale Anzahl Bewegungen durchgeführt haben, schliessen sich die Clients automatisch
  • Der Server protokolliert die Anzahl Bewegungen pro Spieler

Hatten die Spieler genug Bewegung? Falls nicht, spielen Sie erneut!